Epifanes Copper Cruise Antifouling, 2,5 Liter

Selbstpolierendes kupferhaltiges Antifouling

Sofort lieferbar.
Epifanes Copper Cruise Antifouling, 2,5 Liter
142,56 EUR
(1 Liter = 57,02 EUR)
inkl. ges. MwSt. 19% zzgl. Versandkosten
Farbe
Menge:

 

Epifanes Copper-Cruise

Epifanes Copper-Cruise ist ein kupfer- und biozidhaltiges Antifouling, auf Basis der neuesten Kupfer-release- Technologien. Die effektive, selbstpolierende Wirkung sorgt für eine optimale Wirkstoffabgabe und langanhaltenden Bewuchsschutz, ohne unnötigen Aufbau von Antifoulingschichten. Die harte abriebfeste Oberfläche macht dieses Antifouling geeignet für alle Bootstypen bis 30 Knoten (50km/h) Geschwindigkeit. Einsetzbar auf Süß- und Salzwasserrevieren. Nach der Oberflächenvorbereitung und in Kombination mit der geeigneten Grundierung, einsetzbar auf GFK, Stahl und Holz. Ebenfalls einsetzbar auf existierenden gut haftenden Hart- und Weichantifoulings. Diese müssen frei von Bewuchs, Salz und sonstigen Verunreinigungen sein. Auf unbekannten Oberflächen zuerst eine Schicht Epifanes CR Antifouling Primer auftragen. Nicht geeignet für die Verwendung auf Aluminiumbooten.

Anwendungsbereiche:
Anwendung auf bestehenden Antifoulings: Gründliches reinigen mit Frischwasser um Bewuchs und Salz zu entfernen. Antifoulings in schlechtem Zustand müssen entfernt werden. Die Oberfläche muss trocken und frei von Bewuchs oder anderen Verunreinigungen sein. Die Oberfläche entfetten mit Epifanes 1K Spritzverdünner oder Waschbenzin. Immer zwei Schichten Copper-Cruise auftragen. Epifanes Copper-Cruise mit der Rolle oder dem Pinsel immer waagerecht auftragen. Durch Anströmung stärker belastete Bereiche (zum Beispiel: Wasserlinie, Ruder, Skeg, etc.) sollten einen zusätzlichen Anstrich erhalten.

Verdünnung und Reinigung:
Am besten unverdünnt auftragen. Falls nötig 2-3% verdünnen mit Epifanes Verdünner D-100.

Überstreichbarkeit:
Staubtrocken: 1 Stunde - Überstreichbar nach 6-8 Stunden

Ergiebigkeit:
750ml reicht für 7-8m²bei 50?m Trocken Schichtdicke

Hinweise:
Vor und während der Verarbeitung gut aufrühren



Antifouling vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Piktogramme:

Gefahrensymbol GHS02 Gefahrensymbol GHS07 Gefahrensymbol GHS09

Signalwort:

  • Achtung

Gefahrenhinweise:

  • Flüssigkeit und Dampf entzündbar.
  • Verursacht Hautreizungen.
  • Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
  • Sehr giftig für Wasserorganismen.
  • Sehr giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Sicherheitshinweise:

  • Von Hitze, heissen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen.
  • Behälter dicht verschlossen halten.
  • Behälter und zu befüllende Anlage erden.
  • Explosionsgeschützte elektrische/Lüftungs-/Beleuchtungs-Geräte verwenden.
  • Funkenarmes Werkzeug verwenden
  • Maßnahmen gegen elektrostatische Entladungen treffen.
  • Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol vermeiden.
  • Nach Handhabung gründlich waschen.
  • Kontaminierte Arbeitskleidung nicht außerhalb des Arbeitsplatzes tragen.
  • Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
  • Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
  • Besondere Behandlung (siehe … auf diesem Kennzeichnungsetikett).
  • Ausgetretene Mengen auffangen.
  • Inhalt/Behälter gemäß den lokalen/regionalen/nationalen Vorschriften der Problemabfallentsorgung zuführen.

    Ergänzende Informationen:

Hier finden Sie die Herstellerdatenblätter von Epifanes zu diesem Produkt. Bitte beachten Sie, dass wir für externe Links zu Herstellerseiten nicht garantieren können. Helfen Sie dabei farbenvoigt.de aktuell zu halten und melden Sie uns fehlerhaft Verlinkungen. Vielen Dank.

Sicherheitsdatenblatt »
Produktdatenblatt »


Zum Öffnen der verlinkten Dokumente benötigen Sie unter Umständen einen PDF Reader. Diesen könnnen Sie mit einem Klick auf das Adobe Acrobat Reader Symbol kostenlos laden und installieren.


Adobe Acrobat Reader herunterladen

Über Epifanes

Im Jahr 1902 gründeten Willem Heeren und sein Sohn Albert die Firma W.Heeren en Zoon im holländischen Aalsmeer. Ihr erstes Produkt war eine Leinölbasierte Farbe namens Epifanes. Heute entwickelt und produziert die Firma Epifanes ein komplettes Sortiment hochwertiger Bootsfarben. Vertrieben werden die Produkte in mehr als 50 Ländern weltweit.

EPIFANES setzt bis heute Maßstäbe, an denen sich andere Hersteller messen lassen müssen. Die Qualität insbesondere in der Schönheit, Konservierung und Performance sind legendär. Im Bootsbau werden an Farben und Lacke ganz besondere Ansprüche gestellt. Salzwasser, raue See sowie An- und Ablegemanöver setzen den Bootsoberflächen enorm zu. Überall dort, wo es auf glatte und dabei robuste Oberflächen ankommt, sind Produkte von EPIFANES erste Wahl.

Webseite : www.epifanes.com und www.vonderlinden.de

Technischer Kundenservice (deutscher Vertrieb):

M.u.H. von der Linden GmbH
Innovative Technologie für den Yachtbau
An der Windmühle 2
46483 Wesel

Tel. +49 281 338300
Fax +49 281 3383030
service@vonderlinden.de

Piktogramme:

Gefahrensymbol GHS02 Gefahrensymbol GHS07 Gefahrensymbol GHS09

Signalwort:

  • Achtung

Gefahrenhinweise:

  • Flüssigkeit und Dampf entzündbar.
  • Verursacht Hautreizungen.
  • Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
  • Sehr giftig für Wasserorganismen.
  • Sehr giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Sicherheitshinweise:

  • Von Hitze, heissen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen.
  • Behälter dicht verschlossen halten.
  • Behälter und zu befüllende Anlage erden.
  • Explosionsgeschützte elektrische/Lüftungs-/Beleuchtungs-Geräte verwenden.
  • Funkenarmes Werkzeug verwenden
  • Maßnahmen gegen elektrostatische Entladungen treffen.
  • Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol vermeiden.
  • Nach Handhabung gründlich waschen.
  • Kontaminierte Arbeitskleidung nicht außerhalb des Arbeitsplatzes tragen.
  • Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
  • Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
  • Besondere Behandlung (siehe … auf diesem Kennzeichnungsetikett).
  • Ausgetretene Mengen auffangen.
  • Inhalt/Behälter gemäß den lokalen/regionalen/nationalen Vorschriften der Problemabfallentsorgung zuführen.

    Ergänzende Informationen: